Sportverein Reha Augsburg e.V.
Sportverein Reha Augsburg e.V.

Rollstuhlbasketball

Jahresbericht der AuXburg Basketz

(März 2018 – Februar 2019)

 

Die AuXburg Basketz haben bis zu diesem Zeitpunkt eine wirklich starke Saison gespielt und blickten nun innerhalb einer Woche noch auf zwei schwere Spieltage. Zunächst spielten Sie am 31. März 2018 in der eigenen Anton-Betzler-Halle gegen die Reservisten aus Ulm und das Team Germany aus München. In beiden Spielen zeigten die Basketz eine starke Leistung und behielten alle vier Punkte in der heimischen Halle. Nun hatten sie sogar die Chance, am letzten Spieltag mit Ulm punktgleich zu ziehen und die Saison als Vizemeister abzuschließen. Und so kam es auch. Anfang April ging es dann noch nach Rummelsberg, wo eine kleine Überraschung auf die Basketz wartete. In der Halle der Dribbling Zombies wurde ein Weichboden verlegt, der einen ungemeinen Rollwiderstand mitbrachte. Allen war spätestens da klar, dass das ein harter Spieltag werden würde. Doch auch hier zeigten die AuXburger eine starke Leistung und bezwangen erst die Hausherren mit 55:40 und dann die Gäste aus Würzburg mit 51:45. Nun stand es fest: Die AuXburg Basketz waren punktgleich mit Ulm, wurden aber nur Vizemeister. Doch das trübte die Stimmung nicht.

Direkt im Anschluss an die Saison 17/18 folgte dann die Deutsche Meisterschaft der Damen in Ulm. Hier zeigten sich gleich drei unserer AuXburgerinnen. Dank der starken Leistung des Team Bayerns brachten Simona Ladzik, Steffi Haberl und Eva Feldbauer dann sogar die Goldmedaillen mit nach AuXburg. Nach diesem Turnier folgte dann auch für die Mädels die wohlverdiente Off-Season und etwas Entspannung. Im August kam es dann zu einem personellen Wechsel an der Spitze. Schon am Saisonende trat Albert Schweinberger an die Mannschaft heran und kündigte an, das Amt des Abteilungsleiters am Ende der Saison niederlegen zu wollen. Nach einigen Gesprächen konnte die Mannschaft dann Erwin Lauchner begeistern und so wurde er im August einstimmig als neuer Abteilungsleiter der Abteilung Rollstuhlbasketball im Verein SV-Reha Augsburg e.V. gewählt. Im September folgten dann noch Turniere in Hannover und Donauwörth bevor, es am 14.10.2018 für die Basketz wieder los ging.

Die Reise führte die Basketz über die bayerische Landesgrenze hinaus nach Tübingen, und hier startete die Saison denkbar schlecht direkt mit einer unnötigen Niederlage gegen die Hausherren mit 54:61. Doch die Basketz wachten auf und gewannen zumindest das zweite Spiel des Tages gegen die Rummelsberger mit 56:48. Nach diesem Spieltag blieb keine Zeit zum Verschnaufen, denn nur 6 Tage später ging es nach Donauwörth. Hier zeigten die Basketz dann zu 100%, was sie können. Dank einer richtig starken Leistung an diesem Tag und folglich zwei Siegen gegen Donauwörth und das Team Germany brachten sie 4 Punkte mit nach AuXburg. Mitte November durften die Basketz dann endlich mal wieder zu Hause spielen. Mit Pforzheim und Salzburg kamen zwei schwere Gegner nach AuXburg, aber vor allem das Spiel gegen Salzburg könnte wegweisend für das Rennen um die Meisterschaft sein, und genau in diesem Spiel konnten die Basketz nicht ganz mithalten. Sie verloren knapp mit 38:44, doch gegen Pforzheim konnten sie sich durchsetzen und behielten zwei Punkte in AuXburg. Zwei Wochen später ging es für den Abschluss der Hinrunde nach Würzburg und hier punkteten die Basketz wieder voll. Gegen Würzburg und Ingolstadt zeigten die Basketz zwar keine fehlerlose Leistung, doch sie konnten sich in beiden Spielen durchsetzen und mit vier Punkten im Gepäck wieder nach Hause reisen. Die Winterpause war wie immer sehr kurz, so ging es am 19. Januar 2019 schon wieder mit der Rückrunde los. Das erste Ziel war wieder einmal Donauwörth und hier sollte die Rückrunde ähnlich starten wie die Hinrunde, nur viel schlimmer. Im ersten Spiel des Tages funktionierte gar nichts. So ließen sich die Basketz von Donauwörth sprichwörtlich vorführen und verloren mit 48:75. Doch auch heute schafften es die Basketz, das Spiel abzuhaken und konzentriert in das zweite Spiel zu gehen. Gegen die Zombies aus Rummelsberg gewannen die Basketz mit 58:44. Auf den ersten etwas verkorksten Spieltag folgte dann wieder ein richtig starker. Im Westpark in Ingolstadt stimmte die Leistung wieder. Die Basketz bezwangen die Gastgeber deutlich mit 54:27 und die Gäste aus Pforzheim mit 60:50.

Bis heute haben die Basketz schon sechs Punkte liegen lassen. Vor allem die ersten beiden Spiele der Hin- und Rückrunde waren äußerst ärgerlich. Wie sich das auf den Saisonabschluss auswirken wird, werden wir sehen. Jetzt wartet noch der Heimspieltag am 03. März 2019 und der Saisonschluss in Salzburg am 09. März 2019. Am Ende der Saison stehen die Basketz nunmehr mit 24 Punkten auf dem 2. Platz (Anmerkung der Redaktion).

 

Heimspieltag am 11.11.2018 in der Anton-Bezler-Sporthalle

(Bild Roland Rehle)

Auch von der „Spaßgruppe“ kann wieder viel Positives berichtet werden; nach vielen Neuzugängen kann sich die Truppe sehr über eine zahlreiche Trainingsbeteiligung erfreuen. Unter der Leitung von Rainer Heidenheimer werden viele Trainingseinheiten mit Spaß und Konsequenz trainiert.

 

Erwin Lauchner

 

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

 

alle Jahre wieder kommt -das kennt jeder- ich meinte aber die Tatsache, den Bericht für unser Magazin zu schreiben.

Inzwischen haben wir Probleme, jedem der im Training ist, einen Rollstuhl zur Verfügung zu stellen. Irgendwann werden wir wohl die Rollstühle durchwechseln, damit jeder spielen kann. Ansonsten sind wir eine sehr gute Gruppe, bei der es natürlich schon auch mal zu Spannungen kommt. Bis heute konnte ich jeden Konflikt im Keim ersticken und wir sind alle in Freundschaft auseinander gegangen. Inzwischen haben wir auch Spielerinnen und Spieler, die unserer Abteilung treu sind, aber am Training nicht mehr teilnehmen. Was die Gründe dafür sind, weiß ich nicht und will es auch nicht wissen. Natürlich kann sich jeder bei mir melden (Tel. 0821 550281), um ein wenig zu quatschen. Das Training gestalte ich immer so, dass es jedem Spaß und Gaudi macht.

 

Rainer Heidenheimer

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein-Reha Augsburg e.V. , Postfach 112345, 86048 Augsburg