Sportverein Reha Augsburg e.V.
Sportverein Reha Augsburg e.V.

Rollstuhlbasketball

Das Jahr 2016 startete sportlich nicht gerade einfach. Nach einer Doppelpleite am ersten Heimspieltag gegen die Ulmer Sabres II und den TSV Ellwangen standen die AuXburg Basketz plötzlich mit dem Rücken zur Wand. Doch mit Siegen gegen die Pandas Donauwörth, die Breisgau Basketz aus Freiburg und die Zweitligareserve der Rolling Chocolate aus Heidelberg konnte sich das Team am Ende doch noch auf einen Nicht-Abstiegsplatz kämpfen und versöhnlich in die Off-Season starten. Genau die hatte für unsere beiden Basketz-Girls Simona und Steffi ein echtes Highlight parat. Gemeinsam mit dem Landeskader Bayern sicherten sich die beiden Mädels Silber bei der Deutschen Meisterschaft der Damen in Quakenbrück.

 

Nach der Sommerpause starteten die Basketz in die Saisonvorbereitung: zum ersten Mal unter der Leitung des Spielertrainers Thomas Paa. Tom ist nach vielen Jahren in Ulm wieder zurück nach Augsburg gewechselt und hat hier nun die Aufgabe des Headcoachs übernommen. Statt eines Trainingslagers gab es dieses Jahr gleich 3 intensive Trainingssonntage in der heimischen Anton-Bezler-Halle. Abgerundet wurde die Vorbereitung- traditionell- mit dem Eckhardt-Schroth-Turnier in Donauwörth, wo sich die Basketz nur im Finale gegen die neu aufgestellten Pandas Donauwörth geschlagen geben mussten.

 

Die Vorrunde der Saison 2016/17 begann wieder mit einem Match gegen die Pandas; nach einer deutlichen Führung in der ersten Halbzeit mussten sich die Basketz allerdings mit 62:52 geschlagen geben. Gegen Würzburg gab es dann den ersten Sieg der Saison zu verbuchen.  Ein ähnliches 50/50-Ergebnis konnten die Basketz dann am ersten Heimspieltag mit einem Sieg gegen den RSKV Tübingen II und einer Niederlage gegen den letztjährigen Meister aus Salzburg einfahren.  Den ersten Doppelsieg der Saison holten sich die Basketz in Ellwangen, wo sie gegen die Sabres Ulm II und die Hausherren vom TSV Ellwangen Revanche für die Niederlagen aus dem Frühjahr nehmen konnten. Am letzten Spieltag setzte es dann noch eine Niederlage gegen den RBB München II. Jedoch mit einem deutlichen Sieg gegen die Rolling Chocolate II und damit Tabellenplatz 4 verabschiedeten sich die AuXburg Basketz mit einem schönen sportlichen Ergebnis in die Weihnachtsferien.

 

Auch außerhalb  des Ligabetriebs gab es 2016 viele positive Dinge zu vermelden. Im Nachgang der Paralympics ist das öffentliche Interesse am Rollstuhlbasketball deutlich gestiegen, so dass wir uns besonders im letzten halben Jahr über sehr viel Feedback von außen freuen durften. Mit dem Maria-Stern-Gymnasium Augsburg haben wir bereits zwei Schulprojekte in den letzten Monaten umgesetzt, weitere Projekte sind nicht ausgeschlossen. Außerdem besuchten uns einige Spieler der BG Leitershofen/Stadtbergen und sie haben unter den kritischen Augen der AZ unseren Sport ausprobiert. Absolutes Highlight in den letzten zwölf Monaten war allerdings der Besuch von Dominik Kohr und Andreas Luthe vom FC Augsburg. Die beiden Fußballer haben im Rahmen der Aktion „FCA geht fremd“ unseren Sport ausprobiert und unglaublich viel Spaß gehabt.

 

Auch von Seiten unserer Sponsoren und Partner gibt es gute Nachrichten: Wir haben mit Presse Augsburg einen neuen schlagkräftigen Medienpartner an Bord ziehen können. Außerdem haben unsere beiden langjährigen Sponsoren und Partner Medaktiv und K-tronik die Zusammenarbeit im Jahr 2016 noch weiter intensiviert. Eine besonders schöne Nachricht: Alle unsere Sponsoren haben bereits jetzt ihre Zusagen für die Saison 2017/18 gemacht, so dass wir frühzeitig mit den Planungen für die kommenden Monate starten können.

 

 

Simona Zeeb

 

 

 

Abteilungsleiter: Albert Schweinberger, aschweinberger@sv-reha.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein-Reha Augsburg e.V. , Postfach 112345, 86048 Augsburg